warm duschen und genießen

glücklicherweise hat sich der Sommer zurückgemeldet und wir haben wieder so angenehme Temperaturen, dass man sogar eine kalte Dusche als angenehm empfinden kann. Aber das war vor wenigen ‚Tagen noch ganz anders. Bei klammen 13° C sind nur noch ganz wenige mit einer kalten Dusche zu begeistern. Ich gehöre definitiv nicht dazu. Da kann ich mich viel mehr für ein Feuer in unserem Badeofen begeistern Keine Stunde und die 100 Liter Wasser, die rund um das Ofenrohr gespeichert sind , haben eine Temperatur, die zum Singen unter der Dusche einlädt. Duschen und Singen solange man Lust hat, ohne schlechtem Gewissen, das sowohl Energie als auch Wasser als Geschenk von der Natur, bei intelligenter Nutzung, im Überfluss vorhanden sind.
Ganz nebenbei strahlt der Ofen auch noch die Wärme ab, die für eine gemütliche Atmosphäre im ownhome garantiert. Selbst am nächsten Morgen ist das Wasser noch warm genug für eine angenehme Dusche. Im Wasserbereich des Badeofens ist noch ein Wärmetauscher eingebaut. Mit diesem können wir in den warmen Monaten das Wasser auch ohne Feuer aufheizen. Noch haben wir uns nicht entschieden, ob wir das mit einem thermischen Solarkollektor machen werden oder ob wir unsern überschüssigen Strom im Sommer dazu nutzen wollen.
In den nächsten Tagen werde ich über ein echtes „Scheiß-Tema“ berichten